Zum Inhalt springen
SPD-Kreistagsfraktion Northeim Foto: SPD-Kreistagsfraktion Northeim

13. Februar 2020: SPD strebt auch Entlastung für Sek-2-Schüler*innen an

Die Gremien des Northeimer Kreistages werden sich in diesem Monat mit der ÖPNVTarifreform in Südniedersachsen beschäftigen. Das zu beschließende Maßnahmenpaket enthält umfangreiche Entlastungen.

Die SPD-Kreistagsfraktion hält dabei an ihrem Ziel fest, auch die Schülerinnen und Schüler des Sekundarbereiches 2 bei den Kosten für die Schülerbeförderung zu entlasten. Dieser Punkt ist wegen der Ablehnung der beiden anderen beteiligten Landkreise im Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen nicht Teil der Beschlüsse zur Tarifreform.
Da das Land Niedersachsen derzeit in diesem Bereich nicht tätig ist, möchte die SPDFraktion unabhängig von der Beschlussfassung zu der künftigen Tarifstruktur die Landrätin beauftragen, - möglichst gemeinsam mit den anderen Landkreisen in Südniedersachsen und der Stadt Göttingen - eine entsprechende Lösung zu entwickeln und zur Beschlussfassung vorzulegen. Dabei sind auch künftig zur Verfügung stehende Regionalisierungsmittel des Bundes (Stichwort u. a. Klimapaket) mit einzubeziehen.
Einen entsprechenden Antrag wird die SPD deshalb in die Gremienberatungen einbringen.

Vorherige Meldung: SPD freut sich auf günstigere ÖPNV-Tarife

Alle Meldungen