Zum Inhalt springen
Sebastian Penno Foto: SPD-Unterbezirk Northeim-Einbeck
Sebastian Penno

16. Mai 2022: KTA Penno: SPD-Kreistagsfraktion begrüßt erhöhte Beteiligung des Landkreises am Ersatzneubau der Northeimer Schuhwallhalle

Mit dem Abschluss einer Finanzierungs- und Nutzungsvereinbarung mit der Northeimer Sport- und Freizeit GmbH für den Ersatzneubau der Sporthalle am Schuhwall hat sich der Landkreis Northeim in seiner jüngsten Sitzung zu einer modernen Sporthalle im Herzen der Kreisstadt und am Schulstandort Oberschule Northeim bekannt.

„Als SPD-Kreistagsfraktion begrüßen wir dieses richtige und wichtige Bekenntnis des Kreistags zur Beteiligung an der Northeimer Schuhwallhalle. Aus diesem Grund danken wir auch der Landrätin und der Kreisverwaltung für die Bereitschaft, ihren Anteil als Landkreis zu leisten“, so der Northeimer Kreistagsabgeordnete Sebastian Penno.

Mit der Erhöhung der Investitionszuweisung auf 4,2 Millionen Euro und den dazukommenden Geldern für tatsächlich geltenden Preissteigerungen ist dem einstimmigen Wunsch der Stadt Northeim aus dem vergangenen Jahr Rechnung getragen worden, auch etwaige Preissteigerungen in die Finanzierung mit aufzunehmen. „Als SPD bleibt uns nur noch zu hoffen, dass es aus dem politischen Raum keine weiteren Verzögerungen mehr gibt, sondern dass wir uns mit großen Schritten dem Ersatzneubau der Schuhwallhalle nähern und wir so schnell wie möglich eine moderne und zeitgemäße Sporthalle in unserer Kreisstadt eröffnen können“, so der SPD-Kreistagsabgeordnete Sebastian Penno, der auch Vorsitzender der Northeimer SPD-Ratsfraktion ist, abschließend.

Vorherige Meldung: SPD stellt zusätzliche Fragen zum Regionalen Raumordnungsprogramm

Alle Meldungen