Nachrichten

Auswahl
 

Rot-Grün weist CDU-Verlautbarungen nach konstituierender Kreistagssitzung zurück

Die rot-grüne Mehrheitsgruppe im Northeimer Kreistag reagiert gelassen auf die jüngsten Einlassungen des stellvertretenden Fraktionssitzenden Torsten Bauer.
Die CDU versuche, mit ihrem Geschrei einzig und allein davon abzulenken, dass die eigene Fraktion ihrem Kreisvorsitzenden und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Joachim Stünkel bei der Wahl eines stellvertretenden Landrats die Gefolgschaft verweigert hat. Die CDU sei es gewesen, die die Besetzung des Vorstands der Kultur- und Denkmalstiftung verhindert habe und die Stiftung damit in eine inhaltliche Lähmung versetzt habe. mehr...

 
Traupe Peter 04 10a Neu
 

Senioreninteressen vor Ort bündeln

Interessen von Seniorinnen und Senioren müssen da vertreten werden, wo sie anfallen. Deshalb hat sich die SPD-Kreistagsfraktion gegen die Einrichtung eines Seniorenbeirates auf Kreisebene ausgesprochen. Wie der Kreistagsabgeordnete Peter Traupe für die SPD-Kreistagsfraktion erklärt, wird Seniorenarbeit in den einzelnen Städten und Gemeinden geleistet. Die Interessen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger werden dort gebündelt, wo sie anliegen. Mehr siehe Pressemitteilungen ... mehr...

 
 

INTEGRIERTE GESAMTSCHULE IN EINBECK NOTFALLS GERICHTLICH DURCHSETZEN

Die von der Landtagsmehrheit im März gesetzlich aus der Taufe gehobene so genannte Oberschule ist für uns kein Grund, von Beschlüssen des Kreistages abzurücken oder den Wunsch einer gewichtigen Zahl von Eltern nach Errichtung einer Integrierten Gesamtschule in Einbeck in Frage zu stellen. Mit ihrem Modell der Oberschule versucht die Landesregierung, auf die zurückgehenden Schülerzahlen zu reagieren... (siehe unter Pressemitteilungen) mehr...

 
 

SPD setzt mehr Geld für Tagesmütter durch

Die Tagespflegepersonen mit Qualifikation im Landkreis Northeim erhalten mehr Geld. Dies hat der Kreistag jüngst mit den Stimmen von SPD und FDP gegen die CDU bei Enthaltung der Grünen beschlossen. Wie Peter Traupe für die SPD-Fraktion vor der Entscheidung vor dem Kreistagsplenum ausführte, qualifizieren sich viele Tagespflegepersonen durch Teilnahme an einem 160-stündigen Kurs der Kreisvolkshochschule, zu dessen Abschluss sie die entsprechende Lizenz erhalten. Darüber hinaus nutzten viele das A mehr...

 
 

SPD-KREISTAGSFRAKTION SORGT SICH UM ZUNEHMENDE HÄUSLICHE GEWALT

Mit Erschrecken hat die SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Northeim Presseberichte zur Kenntnis genommen, wonach in der Region Hannover die Fallzahlen der häuslichen Gewalt angestiegen sind. Die Frauenberatungsstellen in Stadt und Region Hannover hatten im Jahr 2009 einen Anstieg der gemeldeten Fälle registriert um 12,5 Prozent registriert. Als besonders großes Problem wird zudem die große Anzahl der von häuslicher Gewalt betroffenen minderjährigen Kinder angesehen. Für die SPD-Kreistagsfraktion mehr...

 
 

Fusionsdebatte Northeim – Holzminden: Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit!

„Der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Hegeler muss öffentlich nichts fordern, was der Kreistag schon längst beschlossen hat“, sagt die Vorsitzende des Ausschusses für demografische Entwicklung Frauke Heiligenstadt MdL. Am 17.06.2010 hat der Kreistag gegen die Stimmen der CDU beschlossen, dass der Ausschuss sich mit der Fusionsthematik befassen wird. „Es zeigt schon sehr die Sprunghaftigkeit der CDU, wenn sie erst gegen den Beschluss stimmt und dann eine Sitzung des Ausschusses fordert. mehr...

 
 

SPD-Kreistagsfraktion: Schutzengelprojekt großer Erfolg

Das Schutzengelprojekt im Landkreis Northeim war Thema in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Vertreter der Kreisverwaltung und der Polizeiinspektion Northeim/Osterode stellten das Projekt vor. Die SPD-Kreistagsfraktion begrüßt das große Engagement, dass die Beteiligten in das Projekt einfließen lassen. Besonders begrüßen die Sozialdemokraten, dass viele Institutionen und Firmen das Projekt finanziell unterstützen. mehr...

 
Wehner Martin Connect
 

Gandersheimer Domfestspiele: Dörries-Vorwürfe haltlos

Mit Entschiedenheit weisen die Sozialdemokraten im Northeimer Kreistag die von Herrn Dörries erhobenen Vorwürfe gegenüber dem Kreistags- und Landtagsabgeordneten Uwe Schwarz zurück. „Die Aussagen von Herrn Dörries entbehren jeder Grundlage und wir fordern eine öffentliche Entschuldigung gegenüber Herrn Schwarz und der SPD-Kreistagsfraktion für diese unverschämten Vorwürfe“, so Martin Wehner, Fraktionschef der Sozialdemokraten. Die SPD-Kreistagsfraktion und Uwe Schwarz hätten sich nachdrücklich für die Gründung einer GmbH eingesetzt, um die Gandersheimer Domfestspiele dauerhaft als Leuchtturmprojekt zu sichern. „ mehr...

 
 

Gesamtschuldebatte: CDU im Abseits

Mit aller Entschiedenheit weist die SPD-Kreistagsfraktion die polemischen Angriffe des CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Hegeler im Zusammenhang mit der Gesamtschuldiskussion zurück. „Tatsache ist“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Martin Wehner, „dass die CDU-Fraktion der Grundsatzentscheidung über eine Elternbefragung zur Einrichtung einer weiteren Gesamtschule in der Kreisausschusssitzung am 21.12.2009 zugestimmt hat“. Der Landrat habe daraufhin seinen Entwurf des Fragebogens in der Sitzung des Schulausschusses am 3. mehr...

 
Bredthauer Horst
 

SPD-Kreistagsfraktion für offene Gespräche mit der Wirtschaft

Das Positionspapier der regionalen Wirtschaft zum Wirtschaftsstandort Northeim ist am vergangenen Wochenende Gegenstand einer ausführlichen Beratung der SPD-Kreistagsfraktion gewesen. Ausdrücklich begrüßt wurde das Angebot des IHKWirtschaftsausschusses Northeim, die Gespräche zwischen Wirtschaft und Landkreis in Zukunft zu intensivieren. „Wir werden in die beiden zu bildenden Gesprächskreise unsere Mitglieder entsenden“ betonte der stellvertretende Landrat und Vorsitzende des Kreiswirtschaftsausschusses Horst Bredthauer. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12