Uwe Schwarz führt die SPD-Kreistagsfraktion

 
 

Die SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Northeim hat den Bad Gandersheimer Kreistagsabgeordneten Uwe Schwarz, MdL in der ersten Sitzung nach der Sommerpause zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Schwarz hatte bereits kommissarisch den Vorsitz übernommen, nachdem der bisherige Vorsitzende Simon Hartmann im Frühjahr dieses Jahrs zum Bürgermeister seiner Heimatstadt gewählt worden war.

 

Erweitert wurde die Riege der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Neben der Abgeordneten Nadine Seifert-Doods aus Einbeck-Kreiensen sind Ludwig Binnewies aus Northeim-Höckelheim und Dr. Hermann Weinreis aus Uslar-Eschershausen künftig die Stellvertreter des Fraktionsvorsitzenden.

Der weitere Fraktionsvorstand mit dem Einbecker Peter Traupe als Geschäftsführer und dem Bodenfelder Stefan Fiege als Schriftführer bleibt unverändert.

Uwe Schwarz betonte nach seiner Wahl, dass er die Arbeit seines Vorgängers Simon Hartmann fortsetzen werde. Er lobte auch das gute und vertrauensvolle Verhältnis mit dem Kooperationspartner der Gruppe FDP/GfE. Außerdem betonte er die Absicht, auch weiterhin mit allen anderen demokratischen Fraktionen im Kreistag im Austausch nach erfolgreichen Wegen für die Gestaltung des Landkreises zu suchen.

Veränderungen wird es auch an der Spitze des Kreistages geben. Der bisherige Kreistagsvorsitzende Dr. Hermann Weinreis hat dieses Amt nach seiner Wahl zu einem der stellvertretenden Vorsitzenden zur Verfügung gestellt. Seine Nachfolgerin soll die bisherige stellvertretende Kreistagsvorsitzende Frauke Heiligenstadt, MdL werden. Den von ihr bisher besetzten stellvertretenden Kreistagsvorsitz soll Ludwig Binnewies übernehmen. Uwe Schwarz zeigte sich überzeugt, dass beide gemeinsam mit der bisherigen stellvertretenden Kreistagsvorsitzenden Christel Eppenstein von der CDU-Fraktion eine würdige Leitung und Repräsentanz des Kreistages bilden werden.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.