Nachrichten

Auswahl
 

SPD: „Bürgerbegehren für Silberborn schränkt Spielräume für Kinder und Jugendliche ein“

Mit Unverständnis reagiert die SPD-Kreistagsfraktion auf das Bürgerbegehren zum Jugendfreizeitheim Silberborn.
Es ist demokratisch legitim und das gute Recht, sich durch ein Bürgerbegehren gegen Beschlüsse des Kreistages zu wenden, betonen für die Sozialdemokraten der kommissarische Fraktionsvorsitzende Uwe Schwarz, MdL und Fraktionsgeschäftsführer Peter Traupe. mehr...

 
 

Bei Windkraft um die besten Lösungen ringen

Nach der verheerenden Reaktorkatastrophe 2011 in der japanischen Stadt Fukushima hat es in Deutschland einen breiten Konsens für einen Atomausstieg und ein Umsteuern hin zum stärkeren Ausbau regenerativer Energien gegeben. Die Konsequenzen daraus gehen auch am Landkreis Northeim nicht spurlos vorbei. Insbesondere der Bau weiterer Windkraftanlagen in der Region wird innerhalb der Bevölkerung häufig lebhaft und auch mit sehr unterschiedlichen Meinungen diskutiert. mehr...

 
 

Rettern nach belastenden Situationen besser helfen | SPD will Krisenintervention thematisieren

Viele Menschen halten Nahversorger wie z.B. Strom- oder Wasserwerkefür das Tafelsilber ihrer Stadt, Region oder Landkreis. Der eigentliche Schatz einer gesellschaftlichen Gemeinschaft ist ein funktionierendes Rettungssystem. Traditionell arbeiten im Rettungswesen Ehrenamtliche und Hauptamtliche intensiv zum Wohle der Gemeinschaft zusammen. Eine hohe soziale Kompetenz und ein Ehrenkodex lassen viele Helfer bis an ihren persönlichen Grenzen bzw. körperliche und seelische Erschöpfung arbeiten. mehr...

 
 

Keine zukunftsfähige Perspektive für das Jugendfreizeitheim

Der Finanzausschuss des Landkreises Northeim hat mit den Stimmen aller Fraktionen dem Verkauf des Jugendfreizeitheims Silberborn zum Jahresende zugestimmt. Die SPD im Kreistag würdigt die engagierten Leistungen der Mitarbeiter über mehr als 5 Jahrzehnte, die unzähligen Jugendlichen mit Schulklassen oder anderen Gruppen eine naturnahe Freizeit in dieser im Jahr 1961 von Stadt und Landkreis Einbeck geschaffenen Einrichtung ermöglicht haben. mehr...

 
 

SPD begrüßt geplante Nachtbus-Erweiterung

Die SPD-Kreistagsfraktion begrüßt die Absicht von Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, das Nachtbus-Angebot im Landkreis Northeim auszuweiten. Der Einbecker Abgeordnete Peter Traupe hebt in diesem Zusammenhang den gelungenen Start der „Einbecker Nachteule“ genannten Verbindung hervor, die an Wochenenden eine Nachtverbindung von Göttingen über Nörten-Hardenberg und Northeim nach Einbeck ermögliche. mehr...

 
 

Gründe der Grünen für Auflösung der Kreistagsgruppe nicht nachvollziehbar

Mit Bedauern haben der SPD-Kreisvorstand und die SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Northeim die Entscheidung der Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Kenntnis genommen, die gemeinsame Kreistagsgruppe aufzulösen und damit dem auch mit der Gruppe FDP/GfE primär vereinbarten Ziel der Sicherstellung einer verlässlichen Haushaltsmehrheit den Rücken zu kehren. mehr...

 
 

SPD will Ergebnis der Elternbefragung respektieren | Schulwahlen in der Gemeinde Kalefeld

Die SPD-Kreistagsfraktion wird das Ergebnis der Elternbefragung, die die Landrätin in den Grundschulen Echte und Düderode sowie in den Jahrgängen 5 und 6 der Auetalschule in Kalefeld im Auftrag des Kreistages durchgeführt hat, respektieren. Deutlich geworden war bei der Frage nach der Auswahl weiterführender Schulen, dass die Erziehungsberechtigten der Kinder, die im Durchschnitt der Anzahl nach nicht das Gymnasium besuchen, mehrheitlich zur Oberschule Bad Gandersheim tendieren. mehr...

 
 

SPD-Anliegen zur Substitution in Northeim wird weiterverfolgt | SPD-Antrag wurde im Sozialausschuss beraten

Auf die Lücke im Bereich der Substitution Drogenabhängiger im Bereich der Stadt Northeim hat Simon Hartmann bereits im Kreistag am 8.12.2017 hingewiesen. Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion stellte deshalb heraus, dass es wünschenswert wäre, wenn diese durch Initiative des Landkreises wieder geschlossen würde. Aus diesem Grunde hatte die SPD-Fraktion die Beratung der Problematik im Sozialausschuss beantragt. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10